24.03.2016, 08:58 Uhr

Zimmergewehr-Abschlussschießen und Übergabe der Schützenmeisterfunktion

Beim Abschlussschießen. (Foto: Roland Holitzky)
ST. MICHAEL. In der Saison 2015/1616 war Andreas Walcher Zimmergewehr-Schützenmeister der Historischen Schützengarde St. Michael im Lungau, die unter der Leitung von Obmann Günther Rossmann und Hauptmann Anton Kremser steht. Als Stellvertreter zur Seite stand ihm Walter Bernhofer. Gesamt waren über 300 Schützen, diverse Vereine und Institutionen und auch Vertreter der Partnergemeinde Bad Leonfelden bei den diversen Schießen dabei. Des öfteren legte auch Bgm. Manfred Sampl auf das Ziel an, und sogar Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl gab sich die Ehre, einmal dabei gewesen zu sein.
Viermal holte Horst Scharfetter den Sieg. Er gewann auch das Abschlussschießen, bei dem Gertraud Lankmaier Zweite und Hans Gruber Dritter wurden. Walcher und Bernhofer übergaben danach ihre Funktionen an den Schützenmeister 2016/2017, KR Erwin Wieland, und dessen Stellvertreter, Vizebgm. Roland Holitzky. In seinen Dankesworten hob der scheidende Schützenmeister, Andreas Walcher, den hohen Stellenwert der Schützen auf touristischer Ebene hervor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.