06.07.2016, 09:53 Uhr

Zwei Schüler der LFS Tamsweg gewinnen den Rostock-Preis

Dir. Peter Rotschopf (LSF Tamsweg), Karl Stöckl (GL Raiffeisenbank Tamsweg), die Rostock-Preisträger Eva Hirscher und Michael Panzer und der Landesschulinspektor für das landwirtschaftliche Bildungswesen, Christoph Faistauer. (Foto: Landwirtschaftsschule Tamsweg)
"In den landwirtschaftlichen Schulen werden die SchülerInnennicht nur fachlich hervorragend ausgebildet, sie reifen dort auch zu Persönlichkeiten heran und lernen, wie man zwischenmenschliche Herausforderungen meistert. Der Rostock-Preis, den wir auch heuer an SchülerInnen der Landwirtschafts- und Hauswirtschaftsschulen vergeben, honoriert die ausgezeichnete schulische Leistung und das großes Engagement für die Klassengemeinschaft", sagte Schwaiger bei der Überreichung der Preise.
Auch zwei SchülerInnen der LFS Tamsweg sind unter den ausgezeichneten: Eva Hirscher aus Annaberg und Michael Panzer aus Mühlen in der Steiermark.

625 Euro Preisgeld

Der Rostock-Preis wird alljährlich von der "Anna und Reinhold Rostock'schen Jungbauernstiftung" an jeder Landwirtschaftlichen Fachschule vergeben und ist pro PreisträgerIn mit 625 Euro dotiert. Die Preise werden vom Salzburger Heimatwerk und von den Salzburger Lagerhäusern unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.