18.03.2016, 16:31 Uhr

"Da Motza" und die Holzköpfe

Othmar Purkrabek, der Mundart-Fachreferent der Lungauer Volkskultur.
LUNGAU (pjw). "Da Motza" will "Lungauerisch" reden! Othmar Purkrabek, der Mundart-Fachreferent der Lungauer Volkskultur, hilft ihm dabei und übersetzt ihn nach Erscheinen lautschriftlich richtig dargestellt.

So hat ihn das BB in Ausgabe 11/2016 geschrieben: "Dös Skelett van Samson is aus Hòiz. Dös mâine ebba a? Nôjò, hoffentlech hô i kôan Hoizschédl, wia da ône oda òndare, get!"

Purkrabek übersetzt ihn so ins Lungauerische: "Es Skelett van Samson is aus Hoiz. Dös mâine öbba a? Nôjò, hoffentlech hô i kôan Hoizschedl, wia da ôane oda òndare, get!"

Ins Hochdeutsche übersetzt heißt das: "Das Skelett des Samsons ist aus Holz. Das meine vielleicht auch? Na ja, hoffentlich habe ich keinen Holzkopf, so wie der eine oder andere, nicht wahr!""
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.