16.08.2016, 16:30 Uhr

Das war die Bergmesse der Bergrettung Salzburg am Speiereck

Bei der Bergmesse. (Foto: Bergrettung Salzburg)

Zelebriert wurde diese 6. Bergmesse mit Erzbischof Franz Lackner.

MAUTERNDORF, SANKT MICHAEL. Salzburgs Erzbischof Franz Lackner schüttelte unzählige Hände und stand mit den Besuchern der 6. Bergmesse der Salzburger Bergrettung am Speiereck im Lungau, am vergangenen Sonntag, sowohl vorher als auch nachher im intensiven Gespräch. Bei strahlendem Sommerwetter war die Stimmung am Peterbauernkreuz überhaupt sehr festlich. Über die laut Schätzungen mehr als tausend berg- und naturverbundene Besucher bei dieser Landesbergmesse freuten sich auch der Landesleiter der Bergrettung, Hausa Laireiter aus Muhr, und Hannes Kocher aus Mariapfarr, der Lungauer Bezirksleiter.

Paragleiter und Drachenflieger starteten

Übrigens: Als eine Art "Side-Event" starteten zur selben Zeit die besten Paragleiter und Drachenflieger Österreichs neben dem Kreuz zu einem nationalen Flug-Wettbewerb.

Lukullisch versorgt von der Bergrettungs-Ortsstelle Mauterndorf

Die Kameraden der Bergrettungs-Ortsstelle Mauterndorf sorgten gegen freiwillige Spenden für die Bewirtung und warteten mit erfrischenden Getränken und Köstlichkeiten vom Grill auf. Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes erfolgte durch vier Musiker der "Voigas Böhmischen", die dann in ihrer Gesamt-Formation nach der Messe beim geselligen Beisammensein aufspielten.

Die Bergrettung dankt im Besonderen:

Ein herzliches Dankeschön richtete die Bergrettung an Peter Schitter von den Seilbahnen Großeck-Speiereck sowie den Hüttenwirten von Panorama Alm und Peterbaueralm: diese lassen nämlich zehn Prozent der Einnahmen aus ihrem Gastbetrieb der Bergrettung zukommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.