04.07.2016, 00:00 Uhr

Geschafft! Die Feuerwehr Mariapfarr fährt zur Olympiade!

1
Die Bewerbsgruppe Mariapfarr mit Fans und Freunde im Hintergrund. (Foto: FF Mariapfarr)

2017 darf die Bewerbsgruppe der FF Mariapfarr Salzburg bei den internationalen Wettkämpfen vertreten!

MARIAPFARR (pjw). Mit dem ersten Rang im dritten Qualifikationsbewerb am 11. Juni in Anif sicherte sich die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Mariapfarr die Teilnahme an den internationalen Feuerwehrwettkämpfen 2017 in Villach. Die Mariapfarrer werden somit als Vertreter des Bundeslandes Salzburg vom 9. bis 16. Juli 2017 zu diesem Wettstreit fahren.

Das Ziel lange vor Augen

Das vor über 20 Jahren gesteckte Ziel der Bewerbsgruppe der FF Mariapfarr wurde erreicht. Es ist dies der Höhepunkt des bisherigen Erfolgslaufes der Gruppe, welcher sich über mehrere Landessiege in Bronze (2011 und 2015) sowie in Silber (2001, 2007, 2009 und 2015) hindurch zieht. Nach mehreren Rückschlägen und in den letzten Jahren und verfolgt vom Verletzungspech, klappte bei diesem Anlauf alles. Die Verfolger wurden schlussendlich deutlich, das heißt mit rund acht Sekunden Vorsprung, abgehängt.

Der harte Weg zum Erfolg

Der Grundstein wurde bereits am 13. Juni 2015 in Niedernsill gelegt, wo man im ersten von drei gewerteten Qualifikationsbewerben den ersten Rang mit rund zwei Sekunden Vorsprung auf den ersten Verfolger belegte. Am 27. Juni 2015 bewerkstelltigte die Bewerbsgruppe Mariapfarr ein besonders seltenes Kunststück: sie wurden beim Landesbewerb in Ramingstein doppelter Landessieger (in Bronze und Silber) und konnte so den Vorsprung abermals ausbauen. Beim entscheidenden dritten Bewerb in Anif startete man somit mit einem Gesamtvorsprung von knapp vier Sekunden. Man trat wieder als Favorit an. Der Druck, welcher auf der Mannschaft in den letzten Tagen und Wochen lastete war enorm, wusste man doch genau, dass man sich keinen Fehler leisten darf. Und die Mariapfarrer hielten Stand! "Wir sind stolz, unser Ziel erreicht zu haben und freuen uns auf viele Fans und eine tolle Unterstützung bei dieser Heim-WM!", so der einhellige Tenor der Bewerbsgruppe Mariapfarr.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.