17.10.2016, 17:02 Uhr

Kameradschaftstag 2016 der Kameradschaft St. Margarethen

v.l.n.r. Obmann Stv. Franz Prax, Bürgermeister Gerd Brand, Joachim Fuchsberger, Manfred Johann Moser, Heinrich Schaar, Balthasar Holzer, Peter Trippold, Gerhard Wieland, Johann Lüftenegger, Obmann Josef Eppensteiner (Foto: KB St. Margarethen)
Traditionell am 2. Sonntag im Oktober fand in St. Margarethen der Kameradschaftstag 2016 statt. Die Mitglieder der Kameradschaft St. Margarethen feierten gemeinsam mit Pfarrer Mag. Matthias Kreuzberger die Messe in der Pfarrkirche welche von der Trachtenmusikkapelle musikalisch umrahmt wurde. Im Anschluss erfolgte die Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal wo man den gefallenen, vermissten und verstorbenen Kameraden gedachte.

Den Rahmen der Feier nutzte man auch um Ehrungen durchführen zu können. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Joachim Fuchsberger und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Heinrich Schaar ausgezeichnet. Balthasar Holzer, Manfred Johann Moser, Peter Trippold und Gerhard Wieland wurde die Jubiläumsmedaille in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft verliehen. Als einem der Ersten, die nach dem 2. Weltkrieg aufgrund der Wehrpflicht wieder ins Bundesheer einrückten, wurde Johann Lüftenegger mit der Jubiläumsmedaille in Gold für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Ihm verbindet noch immer eine Freundschaft mit jenen Kameraden, mit denen er vor 60 Jahren den Dienst im Bundesheer leistete. Für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand und als ehemaliger Fähnrich wurde Peter Trippold das Landesehrenzeichen in Silber verliehen.

Beim Zallerwirt fand die Generalversammlung der Kameradschaft statt. Obmann Josef Eppensteiner berichtete von den zahlreichen Tätigkeiten und Veranstaltungen des vergangenen Vereinsjahres. Die Kameradschaft St. Margarethen hat fast 170 Mitglieder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.