11.06.2016, 08:40 Uhr

Mit PKW überschlagen: 23-jähriger Lungauer kam von der Straße ab

Eine Presse Aussendung der LPD Salzburg (Foto: Nothdurfter)

Ein 23-jähriger Lungauer fuhr alkoholisiert von Mariapfarr nach Mauterndorf. Dabei kam sein PKW von der Straße ab und überschlug sich über eine Böschung. Er und sein 30-jähriger Beifaher wurden unbestimmten Grades verletzt.

Wie die Landespolizeidirektion Salzburg informiert kam ein 23-jähriger Lungauer am 11. Juni 2016, gegen 03.00 Uhr, in Mariapfarr, auf einer Gemeindestraße in Richtung Mauterndorf von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach der Pkw einen Zaun und überschlug sich über eine Böschung. Der Lenker welcher nicht angegurtet war, sowie sein 30-jähriger Beifahrer zogen sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Lenker konnte mit dem Handy noch einen Notruf absetzen. Die Rettung brachte die beiden Verletzten in das Krankenhaus Tamsweg. Das Ergebnis des Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. Die Ermittlungen ergaben, dass der 23-Jähriger keinen Führerschein besitzt, da ihm dieser von der Behörde entzogen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.