29.03.2016, 11:58 Uhr

Osterklänge der Bürgermusik Mauterndorf

Osterkonzert in Mauterndorf. (Foto: Florian Ernst)
MAUTERNDORF. Unter tosendem Applaus des Publikums marschierten die Musikerinnen und Musiker der Bürgermusik Mauterndorf auf die Bühne um ihr alljährliches Osterkonzert abzuhalten. Unter der fachkundigen Leitung von Kapellmeister Günther Binggl gestaltete sich der Abend zu einem Klangereignis des gesamten Orchesters als auch einzelner Solisten.

Das Programm

Mit dem „Musikparade-Marsch“ von Christian Berchthaler und der „Appalachian Overture“ von James Barnes wurde der Abend schwungvoll eröffnet, wie Florian Ernst, Pressesprecher des Lungauer Blasmusikverbandes berichtet. er schildert: "Selbstverständlich durfte eine böhmische Polka nicht fehlen, weshalb als nächstes die „'Musikantensehnsucht' von Guido Henn auf dem Programm stand. Der Solo-Flügelhornist Georg Trattner verzauberte mit seiner Darbietung 'Die Rast am Franz-Josefs Berg' das gesamte Publikum nicht nur durch sein spielerisches Können, sondern auch, weil er das gesamte Werk frei von Noten spielte. Mit dem Stück 'Mit vollen Segeln' endete der erste Teil bevor der zweite Teil mit 'Celebration' von Siegmund Andraschek eingeleitet wurde. Mit dem modernen Werk 'A brand new day' zeigte die Bürgermusik Mauterndorf ihr großartiges Geschick bei anspruchsvollerer Musik. Die nächsten Solisten Lisa Kirchner (Piccolo), Sebastian Rest (Tuba) und Philipp Binggl (Flügelhorn) brillierten an ihren Instrumenten beim Stück 'Crazy Tongues' von Thomas Asanger bevor mit 'Best of Reinhard Fendrich' das offizielle Programm beendet wurde. Bei den Zugaben gab es auch eine Überraschung. Schenner Fritz komponierte den 'Wasser-Marsch', welchen er auch gleich selbst mit der Bürgermusik Mauterndorf dirigieren durfte", schließt Florian Ernst seine Schilderung.

Ehre, wem Ehre gebührt

Auch verdiente Musikantinnen und Musikanten wurden geehrt. Neu in die Musik aufgenommen wurden Kathrin Wieland, Anna-Katharina Binggl, Christina Seifter, Jakob Feiel und Martin Schitter. Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze erging an Hannah Gürtler und Peter Mauser, jenes in Silber wurde Eva Bauer und Maria Schitter verliehen. Für ihr langjähriges Wirken wurden den ausgeschiedenen Marketenderinnen ein Blumenstrauß überreicht. Als Zeichen ihrer großen Dankbarkeit der letzten Jahre, sponserten sie der Bürgermusik Mauterndorf eine Bassklarinette, welche von Anna Mauser übernommen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.