13.05.2016, 10:50 Uhr

Tamsweger waren erfolgreich bei Staatsmeisterschaft der Waldarbeit

Staatsmeisterschaft der Waldarbeit, die Medaillengewinner der LFS Tamsweg: Eva Hirscher, Anna Macheiner, Simon Rettenwender. (Foto: LFS Tamsweg Ramsbacher)

Schülerinnen der Landwirtschaftlichen Fachschule Tamsweg holten zwei Staatsmeistertitel.

TAMSWEG. Die Staatsmeisterschaft der Waldarbeit, die vor kurzem in Zwettl in der Landwirtschaftlichen Fachschule Edelhof stattgefunden hat, war für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Tamsweg ein voller Erfolg.

Die erfolgreichen TeilnehmerInnen:

Anna Macheiner und Eva Hirscher holten den Staatsmeisterinnentitel in der Teamwertung der Mädchen, weiters holte Anna Macheiner den Staatsmeisterinnentitel beim Bewerb "Kombinationsschnitt Mädchen" und Eva Hirscher die Silbermedaille beim Bewerb "Präzisionsschnitt Mädchen". Die Silbermedaille beim Bewerb "Präzisionsschnitt Burschen" wurde von Simon Rettenwender gewonnen und die Bronzemedaille beim Bewerb "Präzisionsschnitt Mädchen" gewann ebenfalls Anna Macheiner. Weiters erreichten die Burschen in der Mannschaftswertung den sechsten Platz von insgesamt 19 teilnehmenden Mannschaften.

LR Schwaiger gratuliert

„Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern der LFS Tamsweg sehr herzlich zu dieser ausgezeichneten Leistung. Dieser Erfolg zeigt, wie hoch die Qualität der Ausbildung und das Engagement der Schülerinnen und Schüler an den landwirtschaftlichen Fachschulen in Salzburg ist. Darüber hinaus bestätigen die guten Platzierungen bei den Wettbewerben, dass Holz eine Kernkompetenz Salzburgs ist. Auch im internationalen Vergleich sind Salzburger Landwirtschaftsschüler bei den Besten“, teilte Landesrat Josef Schwaiger heute, Freitag, 13. Mai, über das Landes-Medienzentrum mit.

Schülerinnen holten sich auch Olympiasieg

„So erfolgreich wie in diesem Jahr waren wir noch nie“, freute sich Fachlehrer Josef Ramsbacher, Trainer und Betreuer der an den Bewerben teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der LFS-Tamsweg und verwies auch darauf, dass die beiden teilnehmenden Mädchen, Anna Macheiner und Eva Hirscher, sich vor gut einem Monat bei der Alpen-Adria-Waldolympiade in Ossiach in Kärnten unter sechs teilnehmenden Nationen den Olympiasieg im Teambewerb der Mädchen geholt haben. „Nach wie vor ist der Bereich der Forstfacharbeit eine Männerdomäne, aber immer mehr Mädchen und Frauen interessieren sich für den Beruf. Zudem sind die Mädchen bei den Bewerben äußerst erfolgreich und können auch bei den Burschen gut mithalten“, so Ramsbacher weiter.

Worum geht's bei den Bewerben?

Bei den Waldarbeit-Bewerben gilt es vier Disziplinen mit der Motorsäge zu bewältigen, dazu gehören das Kettenwechseln, der Kombischnitt, Fallkerb und Fällschnitt sowie Präzisionsschnitt.
Zur Vorbereitung für die Bewerbe haben die Schülerinnen und Schüler der LFS-Tamsweg während des gesamten Schuljahres und verstärkt in den vergangenen drei Wochen vor den Wettbewerben trainiert.

(Quelle: Landes-Medienzentrum Salzburg)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.