21.05.2016, 07:30 Uhr

Von Nachhaltigkeit über das UNESCO-Biosphärenpark-Prädikat bis hin zur Verkehrsplanung

St. Margarethen im Lungau.

„Aktionstage Nachhaltigkeit“ – auch in St. Margarethen im Lungau gibt es diesbezügliche Veranstaltungen.

ST. MARGAREHTEN. Die österreichweite Initiative „Aktionstage Nachhaltigkeit“ findet heuer zum vierten Mal, vom 25. Mai bis zum 10. Juni, statt. Auch im Lungau machen engagierte Menschen ihre Veranstaltungen und Ideen für eine lebenswerte Zukunft sichtbar.

Das Dorf steht im Fokus

Das Salzburger Bildungswerk zum Beispiel lädt am 5. Juni, um 13:30 Uhr ins Gemeindeamt St. Margarethen im Lungau ein, sich beim "Hatschn und Ratschn mit Klimaquiz" mit dem "Wie und Was" einer nachhaltigen Entwicklung zu beschäftigen, wobei das Dorf bei einem Rundgang näher kennen gelernt werden kann.

UNESCO Biosphärenpark

Am 6. Juni, um 19:30 Uhr, geht man dann in der Volkschule St. Margarethen der Frage nach, was das Prädikat "UNESCO Biosphärenpark" für die Region und speziell für die hier lebenden Menschen bedeutet.

Verkehrsplanung

Wie kann Mobilität im peripheren Raum gestaltet werden? Dieser Fragen geht man dann am 9. Juni, um 19:30 Uhr, in der VS St. Margarethen nach: die Frage an diesem Abend lautet nämlich "Verkehr planen – aber wie?"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.