22.08.2016, 12:54 Uhr

Einige Stockerlränge beim Holzstraßenlauf für die Tri Union Lungau

Diese Gruppe der Tri Union Lungau nahm den Holzstraßenlauf in Angriff. (Foto: Tri Union Lungau)
LUNGAU. Am 6. August 2016 fand in St. Peter am Kammersberg zum 15. Mal der Holzstraßenlauf statt. Über 1.700 Starterinnen und Starter nahmen teil. Das Starterfeld war sehr gut besetzt, u. a. mit dem Staatsmeister über die Marathondistanz, Robert Gruber. Auch die Tri Union Lungau nahm mit zwei Nachwuchsathleten, zwei Staffeln und einem Einzelstarter die verschiedenen Strecken in Angriff.

Nachwuchs triumphiert

Felix Jessner und sein Bruder David hatten einen sehr guten Tag und beendeten Ihre Läufe auf Platz eins und zwei.

Gold und Silber für die Staffeln

Die zwei Staffeln der Tri Union Lungau mussten Ihre Siege vom letzten Jahr verteidigen. Die Damenstaffel mit Hermine Wieland, Elisabeth Gruber und Kathi Gruber waren auch dieses Jahr nicht zu schlagen und holten den Sieg. Die Herrenstaffel mit Fritz Köchl, Christian Gell, Reinhard Mühlbacher, und Roland Mühlbacher mussten sich heuer der Staffel der Murrunners Tri nur um Sekunden geschlagen geben und belegten den 2. Platz.

Grafenauer am Stockerl

Einzelstarter über die 10,5 km, Norbert Grafenauer, hatte auch einen sehr guten Tag und konnte als Gesamt-Dritter hinter Olympiamedailliengewinner Christoph Sumann ebenfalls auf das Podest klettern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.