24.07.2016, 19:44 Uhr

Mariapfarr scheidet im SFV Cup aus

Eine ungückliche Heimniederlage

USC Mariapfarr - SC Pfarrwerfen 2:5 (2:1), Tore: Josef Petzelberger (14.), Heiko Plansky (16.), 100 Zuschauer; Eine unglückliche Heimniederlage setzte es gegen das 2.LL-Süd Team. Mariapfarr war in Hälfte eins spielbestimmend und vergab einige Großchancen. In der zweiten Spielhälfte legten die Gäste zu und schafften den Ausgleich. Mariapfarr scheiterte mit einem Stangenschuß in Minute 70 und kassierte im Gegenstoß den dritten Gegentreffer. Zwei weitere Tore in den letzten Spielminuten bedeuteten schließlich den Endstand.

Analyse: Von den drei Lungauer Fußballmannschaften die die zweite SFV Cuprunde erreichten, kam der USV Zederhaus nach einem Heimsieg über UFC Eben in die Cuprunde drei. Die Teams aus Mariapfarr und Mauterndorf blieben gegen übermächtige Gegner auf der Strecke. Die gezeigten spielerischen und kämpferischen Leistungen aller drei Teams waren trotzdem beachtlich.

Am kommenden Wochenende starten fünf Lungauer Teams den Meisterschaftsbetrieb 2016/2017. Dabei kommt es u.a. zum Aufeinandertreffen der beiden Cupfighter aus Mariapfarr und Mauterndorf. Sollten die gezeigten Leistungen wiederholt werden können, dürfte von Beginn an für Spannung im Meisterschaftsbetrieb gesorgt sein.
Der USK St. Michael und der SC Tamsweg starten eine Woche später in die Meisterschaft der Landesliga.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.