11.04.2016, 11:15 Uhr

Neubauer trotz Pech auf Platz drei im Lavanttal

Neubauer bei der Lavanttal Rallye am Wochenende. (Foto: Daniel Fessl)
ST. MICHAEL, WOLFSBERG. Gebrochene Antriebswelle, falsche Reifenwahl und Reifenschäden in Kärnten: das Rallye-Wochenende im kärntnerischen Lavanttal verlief für den St. Michaeler Hermann Neubauer, seinen Co-Piloten Bernhard Ettel und das ZM-Racing Team nicht ganz so, wie man sich das vorgestellt hatte. Eie überlegene Bestzeit auf der Powerstage sicherte am Ende die Führung in der Meisterschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.