29.05.2016, 11:16 Uhr

St. Michael und Mariapfarr siegreich

Heimniederlagen für Tamsweg und Mauterndorf

USK Gneis - USK St. Michael 2:3 (2:3), Tore: Marcel Bernhofer (12., 17.), Marc Gfrerer (26.), 150 Zuschauer; Die Lungauer führten beim Tabellennachzügler bereits nach einer halben Stunde mit drei Treffern und sicherten sich drei eingeplante Auswärtspunkte. St. Michael überholte mit diesem Sieg den SC Tamsweg in der Tabelle der Landesliga und liegt damit auf Platz elf.

SC Tamsweg - USV 1960 Berndorf 0:2 (0:1), 350 Zuschauer; Die Heimmannnschaft kam gegen den Titelanwärter aus dem Flachgau nie ins Spiel und konnte auch gegen zehn Gegenspieler, ein Berndorfer Abwehrspieler wurde in der zwölften Minute nach Torraub ausgeschlossen, keine Akzente setzen. Bezeichnend auch für die mäßige Darbietung, der SC Tamsweg kam während der gesamten Spielzeit nur zu einer Torgelegenheit.

USV Zederhaus - UFC Altenmarkt 1b 2:3 (1:0), Tore: Kevin Nussbaumer (18.), Daniel Zanner (65.), 150 Zuschauer; Zederhaus verliert das zweite Heimspiel in Folge.

SK Taxenbach - USC Ramingstein 1:0 (1:0), 80 Zuschauer; Die Lungauer konnten den frühen Führungstreffer aus der vierten Minute nicht mehr aufholen.

USC Mariapfarr - FC Annaberg 4:0 (2:0), Tore: Michael Mandl (1.), Stefan Doppler (7.), Josef Petzlberger (47.), Reinhard Mandl (70.), 165 Zuschauer; Mariapfarr machte im letzten Meisterschaftsspiel der Saison bereits nach wenigen Minuten alles klar und siegte ungefährdet.

USC Mauterndorf - USK Filzmoos 1:5 (0:3), Tor: Florian Essl (55.), 50 Zuschauer; Mauterndorf verlor im letzten "Heimspiel" in Unternberg gegen den Tabellennachbarn aus dem Pongau überraschend deutlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.