17.04.2016, 12:16 Uhr

Tamsweg und Ramingstein gewinnen

St. Michael holt Auswärtspunkt

SC Tamsweg - ASV Salzburg 1:0 (0:0), Tor: Martin Lintschinger (73.), 300 Zuschauer; Der SC Tamsweg beendete das vierte Spiel in Serie mit dem o.a. Ergebnis, aber nach drei Niederlagen blieben diesesmal die Punkte im Lungau. In einem ausgeglichenem Spiel mit wenigen Torgelegenheiten erzielte Martin Lintschinger mit einem satten Schuß, nach mehr als dreihundertfünfzig torlosen Minuten, den alles entscheidenden Treffer und sicherte den verdienten und wichtigen Heimsieg.

SV Schwarzach - USK St. Michael 2:2 (1:1), Tore: Manuel Ferner (21.), Sebastian Lanschützer (51.), 200 Zuschauer; St. Michael verlor bereits in der sechsten Spielminute Christian Griessner durch Ausschluß nach einem Torraub und mußte daher fast die ganze Spielzeit mit einem Mann weniger auskommen. Trotzdem gingen die Lungauer nach Wiederbeginn durch ein Freistoßtor in Führung, mußten jedoch noch den Ausgleichstreffer kassieren. Zudem erhielt Marc Gfrerer kurz vor Spielende die gelb/rote Karte und ist für das nächste Heimspiel gesperrt. Am Ende bleibt ein gewonnener Auswärtspunkt.

USC Ramingstein - SK Lenzing 2:1 (0:0), Tore: Bernhard Fötschl (52.), Thomas Winkler (78.), 100 Zuschauer; Drei wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen den Tabellennachbarn aus dem Pinzgau. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte, bei der die Heimmannschaft zweimal großes Glück hatte um nicht in Rückstand zu geraten, gelang nach der Pause die zwei Tore Führung und auch der späte Anschlußtreffer der Gäste änderte nichts mehr am verdienten Heimsieg.

SV Mühlbach/Hkg - USKMuhr 4:0 (2:0), 150 Zuschauer; Der USK Muhr verlor bereits in der dritten Minute Klaus Krenner durch Ausschluß nach einer Tätlichkeit und Jürgen Gruber in Minute vierundsechzig durch gelb/rot. Damit war man beim Tabellenzweiten ohne Chance.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.