03.09.2016, 20:24 Uhr

Zederhaus feiert Kantersieg

Erste Heimpunkte für Mauterndorf

SC Bad Hofgastein - USK St. Michael 4:4 (2:1), Tore: Lukas Moser (25.), Michael Macheiner (49.), Marcel Bernhofer (60., 61.), 160 Zuschauer; Ein abwechslungsreiches Meisterschaftsspiel - zuerst ging die Heimmannnschaft zweimal in Führung, St. Michael glich zweimal aus und ging mit einem Doppelschlag von Marcel Bernhofer mit 4:2 in Führung. Doch die Hofgasteiner ließen nicht locker und erreichten noch den Ausgleich und damit einen Heimpunkt.

USV Zederhaus - UFC Altenmarkt 1b 7:0 (2.0), Tore: Dominik Zanner (11., 78.), Florian Moser (18.), Michael Fünfleitner (57.), Daniel Zanner (71.), Florian Kremser (83.), Daniel Pfeifenberger (86.), 100 Zuschauer; Die Lungauer ließen an diesem Abend von Beginn den Gästen keine Chance, diktierten das Spielgeschehen über die gesamte Spielzeit und erzielten auch die nötigen Tore zu einem Schützenfest.

FC St. Martin - USC Ramingstein 6:1 (2:1), Tor: Manuel Feuchter (9.), 100 Zuschauer; Ramingstein war nach zwei Ausschlüssen (Gerhard Hinterberger in Minute fünf wegen Torchancenverhinderung, Manuel Feuchter in Minute 52 wegenTätlichkeit) ohne Chance.

USC Mauterndorf - SK Bischofshofen 1b 2:1 (0:0), Tore: Sakib Sokolovic (90.), Bernhard Stocker (93.), 100 Zuschauer; Der erste Heimerfolg auf der neuen Sportanlage war ein Zittersieg. In Hälfte eins konnten die Lungauer einige Großchancen nicht nützen und kassierten gleich nach Wiederbeginn den Führungstreffer der Gäste. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich keine Torgelegenheiten mehr und als man bereits mit einem Punkteverlust rechnete gelangen in der Nachspielzeit zwei Tore die den vollen Punktegewinn sicherten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.