11.08.2016, 18:52 Uhr

Ab April 2017 ist der neue "50er" im Umlauf

Georg Gappmayer (2. v. li.), der Bürgermeister von Tamsweg, mit dem neuen "50er" und das Euro-Info-Tour Team. (Foto: ©OeNB)

Im Rahmen der 15. Euro-Info-Tour wurde die neue 50-Euro-Banknote in Tamsweg vorgestellt.

TAMSWEG. Mit einem Anteil von 45 Prozent deckt der „50er“ fast die Hälfte des gesamten Euro-Bargeldumlaufs ab. Aus diesem Grund wurde die neue 50-Euro-Banknote mit ihren verbesserten Sicherheitsmerkmalen, wie dem Portrait-Fenster und der Smaragdzahl, noch fälschungssicherer gemacht. Über das und über noch viel mehr informierte das Team des Euro-Busses der Österreichischen Nationalbank, das am vergangenen Montag diese neue 50-Euro-Banknote am Postplatz in Tamsweg präsentierte. Die Besucherinnen und Besucher hatten die Möglichkeit, die Banknote in Händen zu halten, bevor sie dann im April 2017 in Umlauf gebracht wird.

Großes Interesse in Tamsweg

Wie das Euro-Info-TourTeam berichtet, habe auch eine Kinderbetreuungsgruppe den Euro-Bus in Tamsweg besucht, da die Aufsichtsperson, wie sie dem Euro-Info-Tour Team erzählt habe, viel Wert auf den sicheren Umgang mit Geld lege: „Ich hatte selbst mal eine 50-Euro-Fälschung in der Hand und möchte, dass die Kinder schon früh lernen, mit Geld bewusst umzugehen.“
Auch viele weitere Passantinnen und Passanten nutzen das Informationsangebot des Euro-Bus. Eine Jungschargruppe nutzte zum Beispiel die Euro-Info-Straße, um die Gewinnspielfragen zu beantworten und weitere Fragen rund um die Währung "Euro" zu thematisieren. Mit neuem Wissen und zusätzlichem Infomaterial, beendete die Gruppe den Aufenthalt beim Bus. „Ab jetzt werde ich immer genau nachschauen, wenn mir wer Geld gibt. Eine Fälschung nehme ich jetzt nicht mehr an“, sagte ein jüngeres Mädchen aus Tamsweg gegenüber dem Euro-Info-Tour Team grinsend.

97.191,55 Schilling gewechselt

Beim diesem Tourstopp konnten auch wieder Schillinge in Euro gewechselt werden. Es wurde in Tamsweg eine Tauschsumme von 97.191,55 Schilling verzeichnet; 311 Besucherinnen und Besucher wurden informiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.