30.06.2016, 17:27 Uhr

Auf Einkaufstour mit Peter Binggl in Mauterndorf

Peter Binggl beim Dahoam-Einkauf in der Fleischerei Lankmayr, die Andrea (im Bild) und Franz führen.

Der Amtsleiter sowie Obmann der Bürgermusik Mauterndorf war mit den Bezirksblättern shoppen.

Sind Sie ein Dahoam-Käufer?
PETER BINGGL:
„Ja. Mir ist bewusst, wie wichtig es ist daheim einzukaufen. Nicht nur deshalb, um die Betriebe und Arbeitsplätze vor Ort zu sichern, sondern auch, weil es mir einfach Spaß macht, unsere heimischen Produkte zu genießen!“

Was können Sie empfehlen, welche Produkte und Anbieter zeichnen Mauterndorf aus?
BINGGL:
„Mauterndorf ist in der glücklichen Lage den Einheimischen und Urlaubern einiges bieten zu können. So haben wir im Zentrum eine Metzgerei – die Fleischerei Lankmayr. Wichtig im Nahversorgerbereich ist auch die Bäckerei Binggl; ebenso der im Vorjahr modernisierte Adeg-Nahversorger Pleschberger mit einer eigenen Abteilung regionaler Produkte. Nicht zu vergessen ist Gerly‘s Bauernladen – ein engagierter Direktvermarkter im Obermarkt.““

Mir scheint, Mauterndorf kann nicht nur sich selbst, sondern auch die umliegenden Orte mit-nahversorgen. Aber was gibt es sonst noch, abseits des Lebensmittelmarktes?
BINGGL:
„Wichtig für Mauterndorf ist das Elektrogeschäft Meißnitzer, wo auch Souveniers feil geboten werden. Ein vom örtlichen Künstler Roberto Leonardi betriebenes Atelier lädt ein, kunstvolle Bilder, Skulpturen, einzigartige Umhängetaschen und mehr zu erwerben.
Passend zur Umhängetasche könnte man sich in der Trachtenstube Prause einkleiden. Meine zwei Töchter habe ich vor kurzem dort mit Dirndln ausgestattet.

Ich gehe davon aus, dass die Gemeinde ihre Einkäufe ebenfalls vor Ort tätigt?
BINGGL:
„Natürlich achten wir von Seiten der Gemeinde stets darauf etwaige Geschenkskörbe, z. B. bei Geburtstagen und Ehejubiläen, mit Mauterndorfer bzw. Lungauer Produkten unserer örtlichen Anbieten zu füllen. Dazu gehören auch Blumensträuße, die wir von unserer Mauterndorfer Blumenstube beziehen.

Genüsse gibt es in Mauterndorf augenscheinlich sehr viele.
BINGGL:
„Stichwort Genuss: ein innovativer und bekannter Mauterndorfer Betrieb ist Trausners Genusswerkstatt. Trausners bringen den Geschmack der Frucht ins Glas und bieten einzigartige Produkte an, wobei mir der bekannte Enzo besonders schmeckt. Dieser wird auch in der örtlichen Gastronomie angeboten. Mauterndorf als Tourismus-Hotspot ist ja gesegnet mit großartigen Gasthäusern, Restaurants und Cafés.
Ein Hinweis noch: In Mauterndorf wird bei Mauser-Mühltaler auch wieder Bier gebraut. Dieses wird im August beim Bartholomäus-Kirtag mit Pferdemarkt präsentiert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.