14.09.2016, 06:30 Uhr

Einkaufen mit dem Feuerwehr-Chef

Abschnittsfeuerwehr-Kommandant Hans-Jürgen Schiefer (re.) fischt hier beim "Stoana-Fischteich" von Franz Aigner.

OFK und AFK2 Hans-Jürgen Schiefer hat die BB beim Shopping in Muhr begleitet.

Kaufen Sie daheim in Muhr ein?
HANS-JÜRGEN SCHIEFER:
„Klar! Gewisse Sachen, die man bei uns erwerben kann, kaufe ich natürlich hier ein. Und es gibt tatsächlich einiges Spezielle hier bei uns.“

Erzählen Sie bitte, was es da alles gibt!
SCHIEFER:
„Sehr stark sind unsere landwirtschaftlichen Betriebe und Produzenten. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Aignerhof – ein Ab-Hof-Direktvermarkter im Ortsteil Hemerach. Dort gibt es alles, von Fleischprodukten über Käse bis hin zu Honig. Erwähnenswert sind unsere vielen bewirtschafteten Almhütten: die Stöckl-alm, die Altwirtsalm, die Adam-alm und die Hiaslaalm. Nicht vergessen dürfen wir an dieser Stelle die Schutzhütten im hinteren Tal: die Rotgüldenseehütte und die Sticklerhütte.“

Hätten Sie einen Geheimtipp parat?
SCHIEFER:
„Ein Geheimtipp ist der ‚Stoana-Fischteich‘ der Familie Aigner. Dort kann man entweder selber fischen oder geräucherte Fische genießen und kaufen. Es ist einfach ein gemütlicher und schöner Fleck für Jung und Alt.“

Und sonst, wie schaut‘s aus mit Dienstleistern, Einkaufsmöglichkeiten usw.?
SCHIEFER:
„Muhr hat zum Beispiel noch das Kaufhaus Gschwandtner, einige Imker, ein Baggerunternehmen (Ernst Mehrl), eine Friseurin (Sonja Pfeifenberger), einen Tierpräparator (Rupert Pfeifenberger). Ein wichtiges Unternehmen im Ort ist die Salzburg AG, die das Kraftwerk Hintermuhr betreibt.
Muhr ist eine 530-Seelen-Gemeinde, die einiges zu bieten hat, weit mehr, als ich hier anführen kann. Am besten, man besucht Muhr und macht sich selbst ein Bild von unserem schönen Ort.“

Wir sitzen hier gerade beim Mesnerwirt. Muhr ist ja in der glücklichen Lage, über Gaststätten zu verfügen?
SCHIEFER:
„Stimmt. Wir sind froh, dass wir den Mesnerwirt und den Gasthof Jedl vulgo Scheiderbauer haben. Ein Wirt ist wichtig für das ganze gesellschaftliche Dorfleben. Unsere beiden Wirtshäuser sind bekannt für ihre günstige und ausgezeichnete Küche. Diese schätzen auch unsere Urlaubsgäste. Zudem lockt Muhr zahlreiche Radfahrer und Wanderer an. Unsere schöne Landschaft zieht!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.