04.07.2016, 22:30 Uhr

Neuformation im Lungauer Tourismus

Nach mehrjähriger Vorbereitungsarbeit erfreut über das Ergebnis: BGM Gappmayer, Obmann Egon Setznagel, Ferienregion GF Andrea Moser-Dengg und Tourismusberater Josef Schmid.

Bei der Vollversammlung des TVB Tamsweg wurden die Weichen für die Zukunft gestellt.

Bei der Vollversammlung des TVB Tamsweg im Gambswirt am Montag, 4.7.2016, waren die Mitgliedsbetriebe aufgerufen, über eine gravierende Veränderung abzustimmen. Der Tourismus im Unterlungau soll ab 2017 neu aufgestellt werden. Zur Abstimmung stand die Fusion der Tourismusverbände Tamsweg, St. Andrä, Lessach, Ramingstein und Thomatal.
Dadurch soll mehr Schlagkraft am internationalen Markt errreicht werden. Das Angebot für die einzelnen Gemeinden, insbesondere auf für Tamsweg, wird vergrößert, Synergien geschaffen und nach Außen kann als Einheit aufgetreten werden.
Nach einer ausführlichen Präsentation durch Tourismusberater Josef Schmid und anschließender Diskussion ging die Abstimmung mit 95% zu 5% der anwesenden Stimmen für die Fusion ab 1.1.2017 aus.
Nun müssen auch die übrigen Verbände abstimmen und bis Mitte August wird die Entscheidung feststehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.