19.03.2016, 19:47 Uhr

Lopongo_Guggenbichler – Rumba Kongolaise Pianissimo

Wann? 31.03.2016 19:30 Uhr

Wo? Spektakel Theater, Hamburgerstraße 14, 1050 Wien AT
Wien: Spektakel Theater | Pascal "Papi" Lopongo könnte man mit Fug und Recht einen "musician`s musician" nennen: Ein von Kollegen hochgeschätzter Musiker, der einem breiteren Publikum noch weniger bekannt ist. Pascal "Papi" griff in die Seiten für das Who`s Who der hiesigen Afroszene und spielte mit Prinz Zeka, Ramadu & Afrovibes, New look Musica u.v.a. Im Jahr 2011 erschien sein erstes und bisher einziges Soloalbum, Eza (HOANZL) und brachte Pascal eine Nominierung zum Austrian World Music Award ein.

Als Produzent des Albums fungierte Roland Guggenbichler, einer der profiliertesten Tastendrücker des Landes, der neben seiner Tätigkeit als Begleiter von Kurt Ostbahn, Erika Pluhar und Hans Theessink auch als Leiter das Crossover-Ensembles "MoZuluArt" in Erscheinung trat. Die musikalische Essenz von "Eza" bringen die beiden Musiker unter dem Titel "Rumba Congolaise Pianissimo" auf die Bühne des Spektakels.

Pascal "Papi" Lopongo (voc, guit)
Roland Guggenbichler (piano, acc)

Eintritt: 15€

Reservierungen unter:
office@spektakel.wien,
Telefon: +43 19296079

Spektakeln in Bewegung!

Wege kreuzen sich in den Städten. Wien ist seit alters her einer dieser Kreuzungspunkte. Hier fließen musikalische Erkundungen abseits der Hauptstraßen zusammen. Junge Musikerinnen und Musiker aus aller Welt treffen sich in Wien. Im Spektakel finden sie eine Anlaufstelle und ein Forum, ihre kreativen Ideen zu realisieren.
In Kooperation mit dem Spektakel Wien heißt es ab Jänner 2016 Bühne frei für Musik von Wien über Kapstadt bis Wladiwostok.

als nächstes in der Reihe "Spektakel in Bewegung": Sain Mus – Suche nach dem eigenen Klang am 7. April

https://www.facebook.com/events/1743999275830806/
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.