13.06.2016, 14:36 Uhr

Pflanzen auf Rädern am Siebenbrunnenplatz

Die Pflanzen im Rollcontainer werden von Anrainern gegossen und gepflegt. (Foto: Herbert Fuxbauer)

Das Projekt soll den nachbarschaftlichen Kontakt zum Aufblhen bringen.

MARGARETEN. Um das mit dem ELLA-Preis der Stadt Wien prämierte Projekt kümmern sich Anrainer. Gleichzeitig mit den Pflanzen soll auch der nachbarschaftliche Kontakt aufblühen. So ist etwa die Gießkanne samt Wasser im Lokal "Mimoza" zu holen. Die reifen Früchte dürfen ebenfalls von den Anrainern geerntet werden. Der Pflanzen-Container wird bis November am Siebenbrunnenplatz stehen.

Es ist geplant im Laufe des Jahres mindestens zwei weitere Modelle unter Einbindung von Flüchtlingen, die bereits in einem Projekt an der HBLA-Herbststrasse gearbeitet haben, zu bauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.