17.08.2016, 11:18 Uhr

WEGA-Einsatz in der Siebenbrunnengasse

Mit diesen Messern bedrohte der 32-Jährige seine Lebensgefährtin. (Foto: LPD-Wien)

Im Zuge eines heftigen Beziehungsstreites bedohte ein Mann seine Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung mit zwei Messern.

MARGARETEN. Blaulicht in der Siebenbrunnengasse: In der Nacht auf Mittwoch, den 17. August, kam es zwischen einer 35-Jährigen und ihrem alkoholisierten Lebensgefährten zu einem Streit. Als die Frau die gemeinsame Wohnung in der Siebenbrunnengasse verlassen wollte, hielt sie der Mann zurück - und ihr gleich zwei Messer an den Hals.

Obwohl der Alkoholisierte auf die Frau eingeprügelte und ihr mit Mord drohte, gelang es ihr, die Polizei anzurufen. Die WEGA führte den Mann schließlich ab und stellte die beiden Messer sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.