06.07.2016, 00:50 Uhr

A G'Spür für Wien? 3.Wiedner Hauptstrassenfest Stadträtin für Bildung und Jugend S.Frauenberger

Sandra Frauenberger Stadträtin für Frauen, Bildung, Integration, Jugend & Personal für Plastikreduktion und für www.endecocide.org
Wien: Pfarre St.Florian | Am Schulschlusstag beim 3.Wiedner Hauptstrassenfest traten Bezirksvorsteherin von Margareten Mag.Susanne Schaefer-Wiery und Sandra Frauenberger Stadträtin für Frauen, Bildung, Integration, Jugend & Personal bei der Pfarre St.Florian für Plastikreduktion ein.
Sie versprachen in Zukunft keine Plastikgiveaways wie zum Beispiel den Fächer zu produzieren.
Ähnliche Plastikgeschenke,die beim Donauinselfest von der Sparda Bank verteilt worden waren,waren in den nächsten Tagen auf der Donauinsel im Wasser gefunden worden.
Durch solche unbedachten Aktionen sammeln sich dann in Summe 40Tonnen Plastikmüll jährlich,der dann ins schwarze Meer geleitet wird.
Eine Mitarbeiterin verteilte Plastikfächer und verstand nicht,warum nur Fotos gemacht wurden und warum man diese nicht wollte.Sie war auch leider nicht interessiert daran zu erfahren,worum es geht.
Am T-Shirt hatte sie allerdings gross a G´Spür für Wien plakatiert.
Da ist noch einiges in Sachen Bildung zu tun.
Am besten wäre, das Buch der Dokumentation Plastic Planet von Werner Boote an den Schulen zu verpflichten.
Hoffentlich löst die Stadträtin für Bildung Ihr Versprechen ein!
Und, dass sie in Zukunft auch Einweg durch Pfandbecher bei Veranstaltungen ersetzt,dicke Plastikstrohhalme weglässt und ungesunde PETgetränke durch ein plastikfreies Angebot ersetzt.
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
282
stella witt aus Favoriten | 06.07.2016 | 09:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.