08.06.2016, 08:00 Uhr

Top! Margaretner Handballer räumten alle Titel ab

Ein wichtiger Baustein zu den Erfolgen: Fivers-Topscorer Tomas Eitutis ist der einzige Legionär im Team. (Foto: Jonas)

Triple geschafft: Fivers gewinnen Meisterschaft, Cup und auch den Super-Cup

MARGARETEN. Mit 34 Siegen in 37 Begegnungen wirde die diesjährige Meisterschaft in der Handball-Bundesliga zu einem Alleingang der Fivers aus Margareten. Mit diesen überragenden Ergebnissen sicherten sich die Mannen um Kapitän Markus Kolar den Supercup, den ÖHB-Cup und auch die Meisterschaft. "Unsere Halle in der Hollgasse war wie eine Festung. Dort haben wir alle 18 Heimspiele gewonnen", so Manager Thomas Menzl.

Für ihre Top-Saison wurden die Margaretner Handballer auch mit dem Titel "Mannschaft des Jahres" ausgezeichnet. Aber auch Aufbauspieler Vytas Ziura (Handballer des Jahres), Coach Peter Eckl (Trainer des Jahres) und die Spieler Nikola Bilyk, Kristian Pilipovic und David Brandfellner wurden nach Meisterschaftsende geehrt.

Einziger Wermutstropfen nach dieser so erfolgreichen Spielzeit sind die Abgänge der Fivers-Youngsters Nikola Bilyk und Tobias Wagner. "Beide wechseln nach Deutschland, in die wohl stärkste Liga der Welt. Wir werden versuchen, sie mit Spielern aus unserem so tollen Nachwuchs zu ersetzen", so Manager Menzl bei der Meisterfeier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.