13.05.2016, 16:30 Uhr

Christiane Hörbiger dreht Krimi in Mariahilf

Christiane Hörbiger spielt in dem neuen Krimi "Die Muse des Mörders" eine Schriftstellerin. (Foto: BV 6)

Schauspiellegende Christiane Hörbiger steht auf der Gumpendorfer Straße vor der Kamera.

MARIAHILF. Für den Krimi "Die Muse des Mörders" dreht Christiane Hörbiger in Mariahilf. Sie verkörpert darin eine Schriftstellerin, die entdeckt, dass ein Serienmörder ihre Romane buchstabengetreu kopiert. Gedreht wurde in einem kleinen Geschäftslokal in der Gumpendorfer Straße. Bezirksvorsteher Markus Rumelhart besuchte die Schauspielerin am Set. „Die Bilder aus Mariahilf haben einen nachhaltigen wirtschaftlichen Effekt für Wien“, sagt er.

Der 6. Bezirk ist eine beliebte Filmkulisse. Im vergangenen Jahr suchten Produktionsfirmen 61 Mal für Drehgenehmigungen in Mariahilf an. Damit liegt der Bezirk im wienweiten Ranking an fünfter Stelle. Beliebte Drehorte sind die Fillgraderstiege, der Naschmarkt und die Mariahilfer Straße. Die Innere Stadt führt diese Rangliste an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
14.884
renate krska aus Neubau | 13.05.2016 | 20:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.