22.03.2016, 12:20 Uhr

Die hängenden Gärten von Mariahilf

Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Susanne Jerusalem freut sich mit Michael Graner vom Verein "Operation grüner Daumen" über den Beginn der Gartenarbeit. (Foto: Verena Knogler)

In der Windmühlgasse 22-24 sind die Gartenarbeiten auf Europas größtem Dachgarten bereits im vollen Gange.

MARIAHILF. Im Herbst starteten die ersten Vorbereitungen für den 2.000 Quadratmeter großen Dachgarten auf der Wipark-Garage in der Windmühlgasse 22-24. Mit dem Steigen der Temperaturen steigt auch die Motivation der Hobbygärtner. "Es ist schon sehr schön da oben. Ein Glashaus und die Galerie, die begrünt wird, stehen bereits und die ersten Beete werden gerade hergerichtet", so Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Susanne Jerusalem von den Grünen Mariahilf, auf deren Idee hin der Dachgarten entstand. Unterstützung bei der Umsetzung erhielt die Politikerin vom Verein "Operation Grüner Daumen" rund um Michael Graner, der die Wipark-Manger von dem Projekt begeistern konnte.

Aktuell befindet sich der größte Dachgarten Europas in der ersten Ausbaustufe, das heißt, dass zu Beginn rund 200 Quadratmeter Anbaufläche den Hobbygärtnern zur Verfügung steht. Angebaut werden Obst und Gemüse, den Anfang machen derzeit Tomatenpflanzen. "21 Leute warten schon ungeduldig, mit dem Gärtnern endlich beginnen zu können," so Jerusalem.

Falls auch Sie Interesse daran haben, den Sommer zwischen Pflanzen und Bienenstock zu verbringen: Die Grünen Mariahilf verlosen ein Hochbeet.
Bis 6. April einfach ein Mail mit einer kurzen Bewerbung an mariahilf@guene.at schicken und los geht´s!

Weitere Informationen finden Sie unter www.gartenwerkstadt.net

Hintergrund


Berichte: Grünoase über den Dächern
Europas größter Dach-Gemeinschaftsgarten entsteht in Mariahilf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.