09.09.2016, 16:13 Uhr

Auf Fernsehen will ich nicht verzichten

N i e würde die Anwort von den meisten Befragten sein. Das Fernsehen gehört
einfach dazu. Es gibt ja keinen Ersatz dafür, bestätigen sehr viele Leute. Radio hört man während des Tages und spät nachmittags schaut man fern. Erzählt man jemand das bei mir Fernsehen abgemeldet ist erstaunt reagiert dieser Mensch. Wie verbringt man den Abend ohne Fernsehen lautet oft die Frage. Ich gebe zu, das es TV Sender gibt die ab und zu ein interessantes Programm am Spielplan haben. Überwiegend haben sie alle einen Mist am Spielplan. Nicht nur der ORF. Der ORF wird bald die GIS Gebühr erhöhen - ist so sicher wie das Amen im Gebet. Was macht man ohne Fernsehen? Radio hören - doch welchen Sender wählt man? oe1 hat mit Abstand sehr interessante, lehrreiche Beiträge. Die wissenschaftliche Beiträge verlangen schon Vorkenntnissse sonst versteht man nur Bahnhof. Vor allem Musikliebhaber der Classic schätzen die programmierte Musikauswahl, die Opern-Übertragungen und einiges mehr. Die anderen ORF Radios sowie die Privaten bringen fast 24 h die "besten Schlager und Oldies" und kommen je nach unterschiedliche Altersgruppen bei Zuhörfern gut weg. Alternativ ist, die eigenen
CDs und Schallplatten, Kassetten an zu hören wenn man vergebens gute Musik
in einem Radiosender sucht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.