08.07.2016, 13:55 Uhr

Bad Restaurant in Mattersburg

Die Resonanz der Gäste lässt aufhorchen was die Qualität der angebotenen
Speisen-/Dessert betrifft. Alle bar Wochen wird das kleine Speiseangebot erneuert. Statt einem günstigen Tages-Menü wird ein Tagesteller ohne Suppe zwischen 8,50 und ca. 11 Euro angeboten. Das beste Essen im Ort soll man hier bekommen. Die neue kreaierte Stil-Linie kommt bei den Gästen also an. Das angehobene Preisniveau stört nicht. So schön - so gut. Beobachtet man das Gelobte näher bleibt die Kritik nicht aus denn der Zustrom von Gästen lässt zu wünschen übrig. Das knappe Speise-Angebot ist nicht selten zu hinter fragen "was das ist". Wenn man aus der Reihe tanzt und bekocht Gäste die schon einiges von der Welt gesehen haben werden kaum Fragen stellen. Die anderen einfachen Gäste sind mit den Name diverser Beilage überfordert, Wenn man aus Scham nicht nach frägt bestellt man die "Katz im Sack". Die einzelne Speise sollte daher bild-
lich dargestellt werden damit der Gast die richtige Wahl trifft. Auch das Dessert Angebot überrascht weniger den Gaumen eher mit dem Preis. Mein Resümee: Gäste die sich oft bekochen lassen und auf Ausgefallenes Wert legen kommen hier auf ihre Rechnung. Das meiste an Wertschöpfung heraus zu holen ist nicht zu übersehen. Rundum ein Restaurnat für die weitgereiste Schicki-Micki.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.