29.07.2016, 11:34 Uhr

Überholvorgang von mehreren Autos

Diese Woche kam ich knapp vor dem Unfall auf der B 50 zw. Eisenstadt und
Wulkaprodersdorf an die Unfallstelle. Ein Pkw lag neben der Strasse auf dem Dach
und eine Person lag auf der Wiese. Privatpersonen knieten dem der Person und
andere regelten den Verkehr beiderseits der Fahrtrichtung. Die Einsatzfahrzeuge
waren noch eingetroffen. Nächsten Tag las ich in der Zeitung wie es zu diesem
Unfall kam. Das Unfall-Opfer war gerade dabei ein Fahrzeug zu überholen und mit-
ten im Überholvorgang versucht ein anderes Auto ebenfalls zu überholen. Es kam
was nicht ziu verhindern war - der vor Drängler touchierte mit dem Pkw vor ihm
der wiederrum wurde von der Strasse abgedrängt und überschlug sich auf der
Wiese neben der Strasse. Ich und viele von uns haben das schon x-Mal selbst
erlebt das einen nicht der Vorrang hinter einen langsam fahrenden Fahrzeug eingeräumt wird und jedes Fahrzeug der Reihe nach sicher überholen kann. Doch
immer wieder setzen Autofahrer aus der hinteren Reihe zum Überholen an und
schaffen eine gefährliche Situation für den ersten in der Reihe dem man normal
den Vorrang einräumt. Die Fahrschulen sollten ihren Teil dazu beitragen das
dieses Fehlverhalten bei einem Unfall mindest eine Teilschuld mit sich zieht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.