20.06.2016, 09:36 Uhr

,,, gut beobachtet in einer Gaststätte

Ich bin mir sicher das keiner der anwesenden relativ jungen Männer zu Fuß zur Gaststätte kam. Lebhaft verhielten sie sich schon bei der Fußballübertragung und tranken sicher keine "antialkoholische Getränke" denn sie gehörten zu einer
anwesenden Gesellschaft die aus irgend einen Grund eine Feier hielten. So schön
so gut - kein Grund noch hier einen Kommentar zu schreiben. Doch was ich nach der
Übertragung sah ist typisch für die Mentalität vieler Österreicher. An der Thecke
ging es jetzt richtig los denn auf ein Mal stieg man auf harte Getränke um bei leb-
hafter Unterhaltung. Ich zählte nicht die "Stamperl" die eingeschänkt wurden.
Viel mehr sind noch viele Jungmänner unbelehrbar wenn sie beides nicht trennen
wollen. Trinken und nachher ein Fahrzeug benutzen ist ein total verantwortungs-
löses Handeln. Viele unserer Landsleute haben dafür ein sehr hohes Lehrgeld
bereits bezahlt. Ist diesen Typen noch immer nicht klar das sie für immer alles
verlieren können was ihnen lieb und teuer ist.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.