09.06.2016, 09:33 Uhr

AK-Infos zu „Arbeit & Digitalisierung“

AK/ÖGB-Veranstaltung „Arbeit und Digitalisierung“ in der Bauermühle (v.l.): Die Moderatoren Martin Giefing, MA und Stefanie Kern MSc (WU), AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch, Datenschutz-Expertin Mag.a Martina Chlestil, Digitalisierungs-Experte Thomas Riesenecker-Caba, ÖGB-Landesvorsitzender Wolfgang Jerusalem und AK-Direktor Mag. Thomas Lehner. (Foto: AK)
MATTERSBURG. Im Rahmen der AK/ÖGB-Veranstaltungsreihe „Arbeit & Leben“ fand in der Bauermühle in Mattersburg ein Vortragsabend zum Thema „Arbeit und Digitalisierung“ statt. „Die Digitalisierung der Arbeitswelt läuft schon seit vielen Jahren. Wir brauchen uns vor diesem Prozess nicht zu fürchten, wir müssen ihn aber als ArbeitnehmerInnen mitgestalten und dabei unsere Interessen und Rechte wahrnehmen“, sagte AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch in seinem Statement.

Datenmissbrauch

Datenschutz-Expertin Mag.a Martina Chlestil von der Arbeiterkammer Wien ging in ihrem Vortrag darauf ein, welche Datenschutz-Rechte Arbeitnehmer gegenüber ihrem Arbeitgeber haben und was Betriebsräte tun können, um ihre Kollegen vor illegaler Überwachung und Missbrauch von persönlichen Daten durch den Arbeitgeber zu schützen. Auf die vielen technischen Möglichkeiten, wie Arbeitnehmer-Daten gesammelt, gespeichert und verwendet werden, zeigte Digitalisierungs-Experte Thomas Riesenecker-Caba auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.