25.05.2016, 15:21 Uhr

Evakuierungsübung im Kindergarten mit Bravour absolviert

Das gesamte Team des Kindergartens und allen voran die Kindern, haben tüchtig mitgeholfen, um eine gelungene Übung durchführen zu können. (Foto: RK-DOKU-Team Mattersburg)
ZEMENDORF/STÖTTERA. Kürzlich wurde im Kindergarten Zemendorf/Stöttera eine Evakuierung aus dem Gebäude geübt. Beteiligt waren hier die Feuerwehren Zemendorf und Stöttera und das Rote Kreuz Mattersburg. Übungsannahme war ein Brand im Müllraum des Kindergartens. Nach der erfolgreichen Evakuierung des gesamten Gebäudes, wurde festgestellt, dass noch vier Kinder vermisst wurden. Diese wurden anschließend mittels schweren Atemschutzes gesucht und gerettet. Die Kinder konnte dem Rettungsdienst des Roten Kreuzes übergeben und von diesem weiter versorgt werden. Einmal mehr hat sich gezeigt das Übungen dieser Art sehr wichtig sind, um im Ernstfall richtig reagieren zu können. Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rotem Kreuz ist auch ein wichtiger Teil der Übung gewesen, der mit Bravour gemeistert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.