15.07.2016, 08:23 Uhr

Gute Bonität für Baumgarten

Stolzer Ortschef Kurt Fischer: Baumgarten schaffte es beim public Bonitäts-Ranking 2016 auf den guten 113. Platz.

Acht Gemeinden aus dem Bezirk schafften es unter die Top 250 des public Bonitäts-Ranking 2016.

BEZIRK. Alljährlich beauftragt public – das österreichische gemeindemagazin die Experten des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung mit der Analyse der Finanzen aller österreichischen Städte und Gemeinden. Kürzlich wurde das neue public Bonitäts-Ranking 2014 präsentiert. Doch nicht nur die Finanzen spielen dabei eine Rolle. Wachstums- und Schrumpfungstendenzen und die Daseinsvorsorge werden ebenso analysiert wie die fortschreitende Urbanisierung. Ein weiterer Schwerpunkt gilt dem hochaktuellen Thema Bildung.

Beste Bonitätswerte

Die besten Bonitätswerte weisen die Gemeinden im Burgenland und in Salzburg auf. Die burgenländischen Gemeinden haben auch heuer wieder hervorragend abgeschnitten und bilden den höchsten Anteil im obersten Zehntel. Die Ursachen liegen nicht in der Finanzkraft, die im Österreichvergleich gering ist, sondern insbesondere in den sehr geringen laufenden Transferzahlungen an das Land, sowie in den geringen Personal- und Sachausgaben.

Gute Platzierungen

Insgesamt finden sich 50 burgenländische Gemeinden unter den Top 250. Andau als dritter und Neudorf als siebenter belegten sogar Top 10-Plätze.

Acht unter den Top 250

Im Bezirk rangiert Baumgarten als beste Gemeinde auf dem hervorragenden 113. Platz. „Wir gehen mit Investitionen sehr sorgsam um. Was aus finanziellen Gründen derzeit nicht möglich ist, wird eben längerfristig geplant“, weiß Bürgermeister Kurt Fischer, der sichtlich stolz über das hervorragende Ranking-Ergebnis ist.

Wirtschaftlich top

Neben Baumgarten haben es aus dem Bezirk noch die Gemeinden Schattendorf (129), Wiesen (132), Zemendorf-Stöttera (171), Sigleß (182), Antau (202), Loipersbach (211) und Forchtenstein (212) in das Ranking der Top 250 geschafft.

Synergien nutzen

„Wir nutzen beispielsweise seit vielen Jahren auch bestehende Synergien mit unseren Nachbargemeinden und leisten uns vor allem keine Prestigeobjekte“, verrät Baumgartens Ortschef abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.