29.06.2016, 08:00 Uhr

Jubiläums-Jahr für den Wallfahrtsort

Über den kreuzförmigen Grundriss der hölzernen Kirche wurde 1670 mit dem Bau einer steinernen Kirche begonnen. (Foto: Archiv)
Fürst Paul Esterházy ließ 1666 die Rosalienkapelle, zu Ehren der Pestpatronin Rosalia, auf einem der schönsten Punkte des Landes und der höchsten Erhebung des Rosaliengebirges – am Heuberg auf 748 Metern Seehöhe – errichten. Nun begeht die Kapelle ihr 350. Jubiläum mit einem Rosalien-Jahr, dessen Feiern schon seit dem Rosalienkirtag im vergangenen September im Gange sind.

Folgende Events stehen noch auf dem Programm:

3. Juli: Event Tennisclub, 10. Juli: Event Böllerschützen, 17. Juli: Event FF Forchtenau, 24. Juli: Autosegnung, 31. Juli: Event Pensionisten, 7. August: Event Weinritter, 14./15. August: Patroziniumfest, 21. August: Event Jägerschaft, 28. August: Event Jahrgang 1951, 4. September: Abschlussfest
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.