02.05.2016, 07:30 Uhr

Petrik als Lehrling in der Berufsschule Mattersburg

Regina Petrik mit ihren SchulkollegInnen und Lehrern in der Berufsschule Mattersburg: (Foto: Privat)
MATTERSBURG. Wie angekündigt, führt Regina Petrik ihr Lehrjahr weiter – diesmal als Mechatronik-Lehrling. Zum Auftakt ihrer „Lehre“ startete die Grüne Landessprecherin vergangene Woche gleich mit dem Besuch der Berufsschule in Mattersburg. Zusammen mit einer Klasse aus 15-22-jährigen Lehrlingen – darunter nur zwei Mädchen – verbrachte sie die vergangene Woche täglich im Klassenzimmer bzw. im Labor und in der Werkstätte der Berufsschule. Petrik wollte in dieser Woche durch Gespräche mit ihren SchulkollegInnen und den Lehrenden die Struktur des Berufsschulwesens kennenlernen und auftretende Probleme ergründen. „Zehn Stunden auf einem harten Schulsessel sitzen war ich nicht mehr gewohnt“, stellte Petrik schon am dritten Schultag fest. „Es wird hier sowohl Schülern als auch Lehrern ein hohes Maß an Durchhaltevermögen ihrer Konzentration abverlangt. Aber man merkte gleich zu Beginn, dass hier auf ein gutes Schulklima Wert gelegt wird. Das machte es dann wieder leichter“, blickt Petrik zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.