20.05.2016, 13:25 Uhr

Pflanzen mit Zehen und Nase sehen

Die Kids im Kindergarten Draßburg waren mit großem Interesse und Eifer bei der Sache. (Foto: Uschi Zezelitsch)
DRASSBURG. Am Donnerstag, den 19. Mai landete der „fliegende Bienenkorb“ im ersten Naturpark-Kindergarten Österreichs, in Draßburg. Essbare Frühlingsblüten und die Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten der Kinder waren die Stars dieses Vormittags.
Unterstützt von Kräuterhexe Uschi Zezelitsch und ihrem Maskottchen Winni Wurzel sahen 25 Kinder plötzlich mit ihren Zehen und Nasen! Fühlen, riechen, rühren, schmecken, naschen und Seifenflocken reiben – trotz des umfangreichen Programms waren die Kinder und ihre engagierten KindergartenpädagogInnen bis zum Schluss konzentriert bei der Sache. Akazien- und Gänseblümchen für den Wiesendudler, Verbene und Honig für die Seife, Basilikum für den Aufstrich und vieles mehr wurde gezeigt.
Schlussendlich waren alle stolz auf den gelungenen "Basiläus-Aufstrich", das heilsame „Hustengold", einen Zehenstein, den Wiesendudler und die Kräuterhexen-Seifen. Die ausgiebige Honigverkostung war der Lohn für die frisch gebackenen Kräuterhexen-Lehrlinge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.