29.06.2016, 08:00 Uhr

Sehenswertes aus alten Tagen finden

(Foto: Gemeinde Forchtenstein)

Neben Erholung und Sport hat Forchtenstein einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Forchtenstein, eine Gemeinde der Region Rosalia, ist für Urlaub mit der Familie bekannt und gilt als besonders kinderfreundlich und zieht vor allem Tagesgäste an. Neben Erholung und Sport hat Forchtenstein einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Esterhazy-Festung Burg Forchtenstein bietet eine reichhaltige und einzigartige Sammlung von Waffen und Kunstschätzen. Sie wurde im 13. Jhdt. erbaut und war bis 1984 Austragungsort der Burgspiele. Auf einem der schönsten Punkte des Landes und der höchsten Erhebung des Rosaliengebirges, dem Heuberg (746 m), steht die Rosalienkapelle. Die Barocke Pfarrkirche mit Hl. Stiege, , eine Nachbildung der Scala Santa in Rom, wurde 1347 als Filialkirche von Mattersburg durch Bischof Albert von Nikomedien geweiht. Alle Sehenswürdigkeiten lassen sich wunderbar erwandern. Gut beschilderte Nordic-Walking-Strecken sowie Mountainbike-Strecken warten auf alle Bewegungsfreudigen. Für das körperliche Wohl ist in Forchtenstein ebenfalls bestens gesorgt: Zahlreiche Gasthäuser und Buschenschänken laden zur Rast ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.