27.04.2016, 09:29 Uhr

Spaziergang durch Bad Sauerbrunn mit "Dr. Grimm"

"Dr. Grimm" mit der Ortshistorikerin Gertrude Kern, Tourismus-Lady Elisabeth Kallinger-Iser und Ortschef LAbg. Gerhard Hutter

Bei einer außergewöhnlichen Ortsführung kann man die Geschichte des Kurorts hautnah erleben.

BAD SAUERBRUNN. Dr. Hermann Grimm war in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts jüdischer Kurarzt in Bad Sauerbrunn und als solcher maßgeblich an der Entwicklung und dem Erfolg der beliebten "Sommerfrische" beteiligt. Ab 1903 Pächter der Kuranstalt, eröffnete Dr. Grimm ein für damalige Zeiten modernes Sanatorium und ein Kurinstitut und setzte damit den Grundstein für einen Kurort ersten Ranges.
Eine Ortsführung der ganz besonderen Art lässt diese historische Figur, die dem Kurort seinen Stempel aufgesetzt hat wie kaum ein anderer, nun wieder aufleben.

Erlebbare Geschichte

Der staatlich geprüfte Austria Guide Mag. Klaus Leitgeb, im wirklichen Leben Lehrer aus Mattersburg, schlüpft zu diesem Zweck in die Originalkleidung der 1920-er Jahre und führt als Dr. Hermann Grimm souverän und charmant durch den Kurort. Der gemütliche Spaziergang entführt die Teilnehmer in die mondänen Zeiten des Kurorts, führt an Villen aus der Gründerzeit und an historischen Plätzen vorbei und informiert auf unterhaltsame Weise über die Geschichte Bad Sauerbrunns. Bei der Seniorenresidenz Rosengarten treffen die Teilnehmer auf die Hausdame Esther Rosenblatt, die – ebenfalls in historischer Kostümierung – die Geschichte mit weiteren Anekdoten noch lebendiger macht und die Gäste noch dazu mit einer Tasse Tee und Keksen verwöhnt.

Die nächsten Termine

Die nächsten Ortsrundgänge mit Dr. Grimm finden am 17. 5., am 7. und 16. 6. und am 24. 8. (jeweils 15:00 Uhr) und am 20. 11. (14:30 Uhr) statt. Kosten pro Person €14,50, Anmeldung unter 02625/32202-6 unbedingt erforderlich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.