13.07.2016, 10:09 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall auf der S31

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beiden Fahrzeuge in den Graben geschleudert. (Foto: Stadtfeuerwehr Mattersburg)
Bei einem Frontalzusammenstoß, der sich in den Morgenstunden auf der S 31 auf Höhe Forchtenstein ereignete, kam eine Person aus Ungarn ums Leben. Eine 23-jährige Frau aus dem Bezirk Oberpullendorf wurde schwer verletzt und mit der Rettung in ein Krankenhaus eingeliefert.
 

Frontalzusammenstoß

Eine 25-jährige Frau aus Ungarn war mit einem Pkw in Richtung Oberpullendorf unterwegs. Im Gemeindegebiet von Forchtenstein kam sie aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte sie mit dem von der 23-jährigen Frau gelenkten und in Richtung Eisenstadt fahrenden Fahrzeug.

Tod in den Flammen

Beide Fahrzeuge wurden in den Straßengraben geschleudert. Der ungarische Pkw geriet in Brand. Die Lenkerin kam in den Flammen zu Tode. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ob eine Alkoholisierung vorliegt, steht derzeit nicht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.