02.07.2016, 12:46 Uhr

Weiter geht es!

Wegen meiner Sehenscheidentzündung war es mir leider letzte Woche nicht möglich mich aktiv am Projekt zu beteiligen. Aber nun geht es flott wieder weiter.
Aber zuerst möchte mich bei allen Freunden, Bekannten und allen Lesern meiner Artikel herzlich bedanken. Ich freue mich sehr über das positive Feedback.

Meinen heutigen Einkauf habe ich bei meinem Nahversorger getätigt. Ich mag den kleinen Laden. Für Herrn Markus Hergovits ist es sehr wichtig regionale Produkte anzubieten und seine Kunden schätzen dies sehr.
Ich natürlich auch. Hier bekomme ich fast alle regionalen Produkte die ich für ein schmackhaftes Essen benötige.
Und zu den regionalen Produkten gibt es noch ein nettes Plauscherl mit Nachbarn und Verkäuferinnen. Mein Einkauf verläuft ruhig und entspannt kein Stress, keine Hektik die ich so oft in den großen Supermärkten wieder finde. Keine Parkplatzsuche, kein langes an der Kassa stehen - Der ein Einkauf im Ort hat schon sehr viele Vorteile.
Als Nachteil habe ich immer den etwas höheren Preis gesehen. Ich muss gestehen, dass ich mich geirrt habe. Sicher die Preise sind vielleicht etwas höher aber die Benzinkosten sinken, ich kaufe nur mehr Lebensmittel die ich wirklich benötige und die Lockangebote die vermehrt im Supermarkt zu finden sind fallen auch weg.
So jetzt werde ich mich um das Mittagessen kümmern und wünsche allen Lesern ein sonniges entspanntes Wochenende!

PS: Auf dem Bild sehen Sie alle regionalen Produkte (die Milch habe ich vergessen) die ich heute eingekauft habe. Was ich daraus zaubere erfahren Sie in meinem nächsten Bericht.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.