26.07.2016, 14:37 Uhr

Weniger Lob wäre angebracht

Fragt man Gäste im besten Alter wie ihnen das Speise-Angebot gefällt und vor
allem wie das Essen mundet dann hört man allgemein eine gute Resonanz.
Ich meine hier das Bad Restaurant in Mattersburg. Mir fiel auf, dass das Gäste
Niveau seit der Wiedereröffnung im März gestiegen ist - das spricht für die
Qualität die unter dem Motto "neuer Stil" kreiert wird. Jetzt in der warmen Jahres-
zeit erinnern uns die großen bunten Sonnensegel auf der Terrasse an meridianen Flair. Weniger angetan ist man vom fehlenden Salatbüfett - besonders im Som-
mer gehört das dazu. Auch das Speiseeis-Angbot im Glas ist nicht das Gelbe vom
Ei. Das junge Service-Personal schenkt der Hintergrundmusik wenig Aufmerksam-
keit wenn Radiomusik erklingt dann sollte das Volumen der Lautstärke so einge-
stellt sein das man die Musik hören kann und keinesfalls eine Geräuschkulisse
daraus wird. Hier ist das Lokal-Management gefordert. In der Küche verwendet
man gerne Namen auf der Speisekarte die den allermeisten von uns unbekannt sind. Wenn man nicht die Katz im Sack bestellen will fragt man das Personal was
das ist. Deftige Speisen findet man hier vergebens. Das Restaurant ist eine Be-
reicherung für "noble Gäste" die von der üblichen Hausmannskost satt sind und
die kreative Zubereitug des Küchenpersonals schätzen. Dann sind sie hier richtig.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.