11.05.2016, 07:00 Uhr

0:2! SV Mattersburg weiter optimistisch

Trotz der 3. Niederlage in Serie hat der SV Mattersburg den Ligaerhalt selbst in der Hand. (Foto: www.svm.at)
MATTERSBURG (OF). 0:2 im Heimspiel gegen Rapid Wien – der SV Mattersburg ist seit sieben Spielen ohne Sieg und seit 574 Spielminuten ohne Treffer. Dennoch bleibt Sportleiter Franz Lederer optimistisch: „Kopf hoch und nach vorne schauen!“ Denn der Tabellen-9. hat zwei Runden vor Saisonende sechs Punkte Vorsprung auf Schlusslicht SV Grödig, trifft in der letzten Runde zuhause auf die Salzburger. „Wir müssen uns steigern, aber wir haben es selbst in der Hand“, so Lederer. Gegen die 6 Spiele-Sperre von Keeper Markus Kuster legt der Bundesligaverein Berufung ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.