24.05.2016, 10:31 Uhr

6. Basisturnier geht an Andreas Ritter

Richard Wasinger (Veranstalter), David Kneisz, Mathias Wimmer (beide Platz 3), Andreas Ritter (Platz 1), Peter Eibisberger (Platz 2) und Gerald Wasinger (Veranstalter)
Mattersburg: Centertainment21 |

Beim 6. Basisturnier der Saison 2015/2016 konnte Andreas Ritter seinen Vereinskollegen vom PBC Pinkafeld, Peter Eibisberger, mit 6:4 bezwingen. Auf den dritten Plätzen landeten Mathias Wimmer vom BC Deutschkreutz und David Kneisz vom BSV Pegasus Eisenstadt.

Das 6. und damit letzte Basisturnier der Saison 2015/2016 wurde vom BSC ASKÖ Mattersburg ausgetragen. Spielort war das Centertainment 21 in Mattersburg. Die Veranstalter durften 22 Teilnehmer begrüßen, darunter mit Pascal Kettenhummer einen Gastspieler aus Vorarlberg.

Teilnehmerstärkster Verein war diesmal der PBC Pinkafeld, der mit 7 Spielern am Start war, gefolgt vom BSV Pegasus Eisenstadt, die diesmal nur 5 Teilnehmer motivieren konnten. Der Veranstalter BSC ASKÖ Mattersburg schickte 4 Spieler ins Rennen, die Poolplayers Pinkafeld reisten mit 3 Teilnehmern an, der BC Deutschkreutz mit 2.

Gespielt wurde die Disziplin 10er-Ball im Doppel-KO-System. Über die Siegerrunde qualifizierten sich Andreas Ritter, Peter Eibisberger, David Kneisz, René Wratinschitsch, Mathias Wimmer, Pascal Kettenhummer, Franz Nemeth und Bernd Nemeth. Den Umweg über die Hoffnungsrunde nahmen Ronald Nöhrer, Tibor Benkö, Johannes Gutmann, Klaus Profunser, Gerald Gollnhuber, Franz Kovacs, Moritz Klimek undRichard Wasinger.

Für das Achtelfinale wurden folgende Begegnungen gelost:

Andreas Ritter - Ronald Nöhrer 5:2
Tibor Benkö - Bernd Nemeth 1:5
Mathias Wimmer - Richard Wasinger 5:3
Johannes Gutmann - René Wratinschitsch 5:2
David Kneisz - Gerald Gollnhuber 5:4
Franz Kovacs - Pascal Kettenhummer 1:5
Franz Nemeth - Moritz Klimek 0:5
Klaus Profunser - Peter Eibisberger 0:5

Im Viertelfinale konnte Peter Eibisberger einen klaren 5:0 Sieg gegen Moritz Klimekeinfahren. Andreas Ritter besiegte Bernd Nemeth mit 5:3. Auch David Kneisz konnte seinen Gegenspieler Pascal Kettenhummer mit 5:3 aus dem Bewerb werfen. Spannend ging es im Match zwischen Mathias Wimmer und Johannes Gutmann zu. Dieses ging über die volle Distanz, wobei sich Wimmer das entscheidende Game zum 5:4 holen konnte.

Weniger spannend war dann das Halbfinale. David Kneisz und Mathias Wimmer waren offensichtlich am Ende ihrer Kräfte und unterlagen beide jeweils mit 0:5 gegen Peter Eibisberger bzw. Andreas Ritter. Das Finale verlief dann wieder ausgeglichener. Am Ende konnte sich jedoch Andreas Ritter mit 6:4 behaupten und sich den Turniersieg holen.

Mehr Infos auf unserer Homepage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.