25.07.2016, 09:58 Uhr

American Football goes Pajngrt

ASKÖ Burgenland Präsident Christian Illedits überreichte als Starthilfe für die Eagles einen Scheck über 1.500 Euro. (Foto: Pannonia Eagles)

ASKÖ initiiert Kooperation zwischen Pannonia Eagles und Baumgarten

BAUMGARTEN. Seit der Fußballverein ASKÖ Baumgarten den Spielbetrieb der Kampfmannschaften im Jahr 2014 einstellte, bleibt eine der attraktivsten Sportanlagen des Burgenlandes ungenutzt. Diesem Zustand schaffen die Pannonia Eagles ab sofort Abhilfe. Unterstützt durch die ASKÖ Burgenland und in Kooperation mit der Gemeinde und dem Sportverein, wandelt der einzige burgenländische American Football Verein den Trainingsplatz künftig in ein Football-Feld um.

Umfangreiche Änderungen

Eine überdachte Tribüne für ca. 800 Fans, eine gastfreundliche Kantine, eine Kraftkammer, ein Video-Analyse-Raum, ein eigener Trainingsplatz und vieles mehr machen die Sportanlage zu einem echten Footballausbildungszentrum im Burgenland. Ein Kinderspielplatz mit FunCourt rundet das Angebot kindgerecht ab.

Win-Win-Situation

Initiiert wurde die Kooperation von Landtagspräsident Christian Illedits in seiner Funktion als Präsident der ASKÖ Burgenland. „Damit schaffen wir eine Win-Win-Situation – der Verein kann sich weiter professionalisieren, die Anlage wird wieder einer sinnhaften Nutzung zugeführt und das Vereinsleben in der Gemeinde wird gestärkt. Außerdem kommt die ASKÖ ihrem Ziel näher, neue Trendsportarten im Burgenland zu etablieren um die Bandbreite des sportiven Angebotes auszuweiten,“ berichtet Illedits über die gewinnbringenden Synergieeffekte.

Für Footbal & Fußball

Keine Konkurrenz sieht ASKÖ Baumgarten-Obmann Stefan Hausmann: „Im Fall des Falles werden klassischer Fußball und American Football nebeneinander ihren Platz finden.“ Er freue sich über die neue attraktive Mannschaftssportart und die Mitmachmöglichkeiten für die heimische Jugend und Kinder. 

"Spürbare Begeisterung"

Auch Eagles-Obmann Matthias Maierhofer zeigt sich begeistert: "Eine solche Anlage eröffnet uns enorme Möglichkeiten für die Ausbildung und Weiterentwicklung unserer Spieler, Coaches und des neuen Cheer-Dance-Teams. Die Begeisterung und Unterstützung die uns von Seiten der Gemeinde sowie des ASKÖ Baumgarten entgegengebracht wird, bestätigt, dass dieser Schritt genau der richtige war und ist.“ 

Neues Angebot für Jugendliche

Bürgermeister Kurt Fischer empfängt den neuen Verein in seiner Gemeinde mit offenen Armen: „Die Eagles beleben nicht nur das Vereinsleben, sondern bieten auch unseren Kindern und Jugendlichen wieder eine Möglichkeit Sport zu treiben und den Bewohnern sie Chance spannende Sportevents in der eigenen Gemeinde mitzuerleben.“ Mit im Gepäck haben die pannonischen Footballer nämlich ein Jugendprogramm für Kinder ab zehn Jahren sowie ein Cheer-Dance Team an dem sich Mädchen und Burschen ab 15 Jahren beteiligen können. 

Für die ganze Familie

Auch seitens der Eagles möchte man sich schnellstmöglich in die Gemeinde integrieren. So ist bereits vor Saisonbeginn am Franz Kovacsich-Platz Ein Familienfest geplant, wo die gesamte Bevölkerung, Jung und Alt, eingeladen ist, ein wenig echte „Football-Luft“ zu schnuppern. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.