18.05.2016, 09:00 Uhr

ASV Draßburg weiter ohne Aufstiegsdruck

DRASSBURG (OF). „Wir sind jetzt eine gereifte Mannschaft, die gut eingespielt ist. Jeder weiß, was zu tun ist und wir sind auch in der Breite des Kaders gut aufgestellt!“ Das Zwischenfazit von ASV Draßburg-Trainer Josef Kühbauer vor der spielfreien Runde in der Burgenlandliga (Anm.: nach Redaktionsschluss stand das BFV-Raika-Cupspiel gegen SC/ESV Parndorf am Programm) und bis dahin als beste Rückrundenmannschaft fiel zufriedenstellend aus.

„Noch ein weiter Weg“

Über einen möglichen Aufstiegs-traum hält sich Kühbauer jedoch bedeckt: „Über ungelegte Eier spreche ich nicht. Doch wir legen uns keinen Druck auf.“ Für den 1945 gegründeten Klub stehen bis zum Saisonende noch fünf Saisonspiele an: „Natürlich wollen wir jedes Spiel gewinnen, doch der SV Eberau und die Amateure des SV Mattersburg sind für mich die Favoriten auf den Titel“, so Kühbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.