28.09.2016, 07:00 Uhr

Minierfolg und Unzufriedenheit

tipico-Bundesliga: 1:1! SV Mattersburg ist nach 1. Saisonviertel Schlusslicht

MATTERSBURG (OF). 2-1-0 – so lautet das SV Mattersburg-Motto nach der englischen Woche: zwei Spiele, ein Minierfolg und null Zufriedenheit. Nach dem ÖFB-Cup-Aus gegen Regionalliga Mitte-Klub SV Lafnitz folgte ein 1:1-Heimremis gegen den Tabellensechsten SV Ried. Die Vorzeichen waren gut, denn die Vastic-Elf blieb die letzten fünf Heimspiele gegen die Innviertler ungeschlagen. Und es blieb dabei, aber dennoch stand am Ende das Attribut Unzufriedenheit, kassierte das Liga-Schlusslicht den Ausgleich in der 91. Minute durch einen Penalty. Das ärgerte Trainer Ivica Vastic: "Es ist halt schade, wenn du zum 2. Mal innerhalb einer Woche durch solche Schiedsrichter-Entscheidungen benachteiligt wirst!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.