03.08.2016, 07:00 Uhr

SV Mattersburg mit dem Liga-Fehlstart!

FK Austria Wien - SV Mattersburg (3:1): Der SVM bleibt seit 11 Spielen sieglos, ist Schlusslicht. (Foto: www.svm.at)
MATTERSBURG (OF). Während die Austria die Europacup-Enttäuschung gut wegsteckte, bleibt der SV Mattersburg nach der 2. tipico-Bundesliga-Runde punktelos und nach der 1:3-Niederlage im Wr. Ernst Happel-Stadion saisonübergreifend seit 11 Spielen sieglos und neues Schlusslicht. „Mit fünf Minuten Unachtsamkeit haben wir die Partie aus der Hand gegeben“, so 1:0-Torschütze Patrick Bürger. Austria wachte erst in der 2. Hälfte auf, fixierte durch einen Doppelpack durch Lucas Venuto und Ismael Tajouri-Shradi den 2. Sieg in Folge und verlor gegen die Elf von Trainer Ivica Vastic in den letzten 23 Duellen nur ein einziges Mal. Beim letzten Sieg über die Austria im März 2012 war Ivica Vastic noch Austria-Trainer – ein stark verbesserungswürdiges Zeugnis.

Verbesserungsbedarf geortet
Wie auch jenes vom Verein für Konsumenteninformation (VKI), der das Fan-Service bei Öster-reichs Fußballklubs testete. Bei den acht Kriterien Homepage/Social Media, Gastronomie, Anreise, Vor-Ort-Analyse, VIP-Bereich, Familie/Kinder, Barrierefreiheit sowie Gästesektor gibt es beim SV Mattersburg noch Verbesserungsbedarf: Von 100 Prozentpunkten erhielt der SV Mattersburg lediglich 38 – Bewertung: Weniger zufriedenstellend. In der 2. ÖFB-Cup-runde trifft die Vastic-Elf auf den SV Lafnitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.