27.03.2016, 13:56 Uhr

U18-Rocks beim Wiener Osterturnier

Philip Lehner (Foto: Eva Reichl)
In der Karwoche stand die U18 der Mattersburger Basketballer beim traditionellen Osterturnier des Wiener Basketballverbandes am Prüfstand. Über 200 Mannschaften aus elf Ländern (Österreich, Deutschland, Italien, Rumänien, Luxemburg, Serbien, Polen, Schweiz, Slowakei, Schweden, Ungarn) nahmen daran teil. Der Nachwuchs-Rocker schafften es mit zwei Siegen und zwei Niederlagen immerhin unter die Top 24.
Das Team der Rocks: Fabi und Pascal Poremba, Niki und Paul Bugnyar, Max Schneeberger, Manuel Pinter und Philip Lehner.
Ergebnisse: 55:30 Berlin Tigers (D), 46:43 München (D), 21:64 Oderoz (ITA), 40:49 Vilsbiburg (D) im "Top24".
Kommentar von Coach Sebastian Gmeiner:
"Das Osterturnier war eine tolle Erfahrung, wir haben gesehen, an welchen Punkten wir im Training arbeiten müssen und werden für das Final Four in der Burgenländischen Meisterschaft gerüstet sein."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.