17.10.2016, 12:01 Uhr

Wird sich das Blatt beim SVM noch wenden?

Wieder so eine Niederlage die diesmal vom Tormann ausging. Auch der Bombenschuß zum 0:2 war haltbar. Der Tormann stand im kurzen Eck und lies sich überraschen. Die bitteren teils unglücklichen Niederlagen in Serie nehmen kein Ende. Pink und Höller sind Vorgaben für die gegnerischen Mannschaften. Bürger zerreißt sich - zählbares gelingt ihm auch nicht. Auf den Ungarn Varga hat man gesetzt bisher hat er kein einziges Tor erzielt. Ich kann mich nicht erinnern das der SVM in der höchsten Spielklasse nach elf Spiele so schlecht ab geschnitten hat. Spricht manmit Klugscheißer darüber ist alles halb so schlimm den es gibt ja noch genug Spiele um vom Tabellenkeller weg zu kommen. Vastic & Co. sind fassungs-
los was sich derzeit am Platz ab spielt. Mich würde interessieren wie das Schußtraining ab läuft? Die Mannschaft ist aufgrund von anhaltenden Mißerfolge und auch von Schiedsrichtern benachteiligt schwer verunsichert. Versucht wird mit der Brechstange den Umbruch zu erzwingen. In dieser schweren Zeit würde man sich wünschen das die Fußball begeisterten Burgenländer dem SVM mit vermehrten Besuch zeigen wie sie geschlossen hinter im stehen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.